[Nintendo] Free-To-Play kommt nicht in Frage

“Free-To-Play” – also “Kostenloses Spielen” – wird wohl noch eine ganze Weile lang in Nintendos Sternen stehen.

“Free-to-Play” Spiele, also kostenlose Spiele für eine Konsole, werden bereits von Sony und Microsoft für die Playstation und für die xBox angeboten, doch Nintendo hält sich mit diesen Angeboten zurück.
Bei einem Interview hatte der Nintendo Pressesprecher erzählt, dass Nintendo keinerlei Interesse an kostenlosen Spielen hätte.
Nintendo würde es nicht einsehen, Kopien ihrer Arbeit anderswo zu veröffentlichen und hauseigene Marken in z.b. sozialen Netzwerken zu vermarkten. Sie seien ein Unternehmen, welches den Wert und die Schätzung von Videospielen beibehalten möchte.Wenn würden sie es mit einem völlig neuen, eigenen Geschäftsmodell ausprobieren. Bereits gibt es einige gute Einstiege von Sony mit “Free-To-Play” Angeboten, jedoch sieht Nintendo keine Nachhaltige Führung dieses Geschäftsmodells.
Fazit: Man werde auch in Zukunft mit den neueren Nintendo-Produkten weiterhin brav Spiel für Spiel kaufen müssen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Innovationen, Nintendo, Spielenews, Uncategorized, VGnews, Videospiele-Branche. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>